Mittwoch, 24. September 2014

Wir testen...das Fazit

Nun haben wir auch die beiden letzten Gerichte aus der Kochzauber-Box gekocht und heute gab es sogar "Resteverwertung" aus den Zutaten, die übrig geblieben sind (weil wir ja nur mit 2 Erwachsenen essen und nicht noch mit 2 kleinen Kindern dabei). 

Am Montag gab es bei uns dann also knusprige Schupfnudeln in cremiger Käsesosse mit Brokkoli-Möhrchen-Gemüse. 


Wir haben den kompletten Brokkoli, alle Möhren, aber nur die Hälfte der Schupfnudeln und nur die Hälfte des Sahnekäses genommen. Für uns beide war die Portion in jedem Fall ausreichend und gut sättigend. Im Vergleich zu der tollen Rote-Bete-Sosse, war dieses Gericht jetzt keine große Offenbarung, aber verdammt lecker war es auf jeden Fall. ;o)





Gestern gab es dann in unserem Hause den Milchreis mit Rote-Bete-Apfelkompott. Wie das so schmecken sollte, bzw. dass das so in der Kombination schmecken soll, wollte mir vorab noch nicht so recht einleuchten...


Zunächst war es mir, beim Probieren, geschmacklich auch sehr suspekt...aber je länger die Rote Bete mit dem Apfel in dem leicht gezuckerten Wasser verkochte, um so besser gefiel mir das Ergebnis im Geschmack. Und so kann ich behaupten: Es war verdammt lecker!!!





Wie auch schon die beiden ersten Rezepte, so waren auch diese beiden sehr leicht und auch schnell zubereitet. 


Und weil wir ja heute noch einige Zutaten übrig hatten, haben wir aus den Schupfnudeln, den Kartoffelspalten, den Zucchinischeiben, dem Käse, der Creme fraiche und ein paar eigenen Gewürzen noch ein leckres Resteessen gemacht.



Als Fazit kann ich sagen, dass die Gerichte alle sehr lecker waren und die Zutaten sehr frisch. Wir haben ein paar neue Rezepte kennen gelernt, die wir sicherlich gerne noch einmal nachkochen werden und die gesund, nahrhaft und schmackhaft sind. Für den ständigen Gebrauch ist uns die Kochzauberbox dann aber doch zu teuer, zumal die Vorschau auf der Internetseite von Kochzauber auch zeigte, dass uns nicht alle vorgeschlagenen Gerichte wirklich ansprechen / zusagen. Für ab und zu aber mal eine willkommene Abwechslung, wenn man mal keine Lust hat zu grübeln, was man denn so kochen könnte und man den Lieferservice der Zutaten gerade mal gut gebrauchen kann. Mein größter Kritikpunkt ist und bleibt, dass im Onlinekonto bei Kochzauber zunächst alle Boxen-Lieferungen aktiviert sind und man regelmäßig prüfen muß, ob man alles deakiviert hat.

Alles in allem steckt hinter Kochzauber aber eine sehr gute Idee, die mit den frischen Zutaten und den leckeren und schnell zubereiteten Gerichten in jedem Fall gut punkten kann!

1 Kommentar:

  1. Hmmm, ich liebe Milchreis!!
    Hört sich alles in allem nach einer guten - wenn auch teuren- Idee an :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen